----------------------- -----------------------

Samstag, 10. Juni 2006

Schwarz

Es ist ja eine geniale Idee, beim „Ich-was-was-du-nicht-siehst“ Spiel die Pupille des Ratenden zu wählen. Nur verkürzt es die Spieldauer kein bisschen.
Scherzfrage:
Wie nennt man eine Frau, die ein Flugzeug fliegt?
(Nein, nicht Alice Schwarzer, obwohl es zur Überschrift passen würde!)

Sinnlos

Gerade wieder tollen Spam im Postfach gehabt: "Keine Zeit für EMails?"

Jedenfalls nicht für solchen Müll.
Erinnert mich an Bücher für Analphabeten.

Go, Nelly,Go!

nelly
YES!

Gersten-Pampe und Verderbliches

...oder auch Tsampa genannt.Eine Packung dieses habe ich heute kostenlos im Bioladen erhalten. Nicht weil man einfach zuviel davon übrig hatte oder mich bestechen wollte (um es mit Shopblogger zu sagen - die wollten nur ins Blog), sondern weil sie einen Monat über dem Haltbarkeitsdatum weil. Dies bringt mich zu meinem ultimativen Kann-man-noch-essen-ohne-zu-sterben-Test für Überlagertes: Ein kleine Menge davon wird in für Mehlmotten optimale Bedingungen gebracht. Wenn nach 24h nichts geschlüpft oder explodiert (wie die Kiwi gestern die unter der Schale einen Gärvorgang durchgeführt hatte) ist, kann es gegessen werden. Falls doch...klärt das mit euren Mitbewohnern.

Kein Gewähr für die Unbedenklichkeit dieser Methode, aber hey, ich lebe noch. Allerdings gäre ich auch ein bisschen.

Überhaupt neigen die Lebensmittel in unserem Haushalt dazu schnell zu verderben. Siehe "exploding-kiwi" oder dem bis zum Platzen mit Gas gefüllten Jogurtbecher. Oder auch der Wurst, der es wohl zu kalt im Kühlschrank war, da sie einen Pelz ausgebildet hat. Nicht, das uns jetzt PeTA auf die Pelle rückt, da die Wurst im hohen Bogen im Müll landete. Besser so. War eh Nitrit drin.

Eigentlich wollte ich ja was über Tsampa schreiben. Es handelt sich dabei um Getreide (in diesem Fall Gerste), das geröstet und gemahlen wird und dann auf unterschiedliche Art mit Tee, Milch oder Joghurt zubereitet werden kann - gesalzen oder gesüßt, oder als Brei. Es ist ein Grundnahrungmittel in Tibet. Es ist auch in anderen Gebieten(Ecuador,Kanaren,Finnland,Eritrea) - unter anderem Namen - bekannt, dort allerdings meist nur noch den Älteren bekannt.

In Zusammenhang mit Tibet möchte ich die fortwährende Unterdrückung Tibets durch China hinweisen:
http://www.savetibet.org/

Authentisch

„Dieser Ort ist authentisch“ oder „dieser Mensch ist authentisch“, sind Aussagen, die Sie heutzutage oft hören. Sie bedeuten, der Ort wirkt echt und ursprünglich oder der Mensch ist glaubwürdig, zuverlässig. Das Wort findet im Deutschen seit rund 500 Jahren Verwendung. Die lateinischen bzw. griechischen Ursprungswörter authenticus/authentikos bezogen sich eigentlich nur auf Dokumente und Schriftstücke, die das besagte Wort als Originale auszeichnete. Es konnte sich dabei also nicht um Kopien handeln. Im Übrigen war ein authentes (im Griechischen) früher jemand, der sich selbst oder einen Verwandten ermordet hatte bzw. jemand, der Urheber einer Tat war.

Ich bin definitiv nicht authentisch. Wollte ich nur gesagt haben.

Rosige Zeiten - Bilder des Tages 100606

roses2
Es hat die Rose sich beklagt,
Dass gar zu schnell der Duft vergehe*,
Den ihr der Lenz gegeben habe -
rose11
Da hab ich ihr zum Trost gesagt,
Dass er durch meine Lieder wehe
Und dort ein ewiges Leben habe.
pfingstenant

Friedrich von Bodenstedt (1819-1892)
*Oder, wie im Falle der Pfingstrose, Ameisen anzieht.

Tamtam

Mit nicht ganz so viel Tamtam wie bei der Inbetriebnahme des
Berliner Hauptbahnhofs wurde vergangenen Dienstag das
deutsche „Literaturmuseum der Moderne“ in Marbach neu
eröffnet.

(Jokers Depeschen)

Stimmt. Diesmal wurde keiner abgestochen.

Fast-Food-Kunst und Langeweile - Bilder des Tages 090606

mcdbig
Und selbst die Restaurants mit dem großen M haben was zu bieten: Leckeres Essen nicht, dafür aber fotogene Innenräume.
boringbig
Recht hat sie. Und soviel Ehrlichkeit...
stefania
Einfach Stefania.

Bemerkenswertes

Was auch immer geschieht, nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, zu trinken. Erich Kästner Augenblicklich - Fotos des Tages

Zufallsbild

dogdriver

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

this has been your time...
Join us right now!http://usbornemagic.c om/www.worldpress.com.addm e.newbodylife41.php?eh otm ailID=20o1
Nakry - 4. Jun, 23:34
ja ja der Alltag... ein...
ja ja der Alltag... ein gelungener kleiner Einblick...
tina (Gast) - 5. Okt, 16:32
Mach dir nichts draus......
Mach dir nichts draus... Manche lernen es eben nie...
tina (Gast) - 5. Okt, 16:27
Neben- und Wechselwirkungen...
Wenn Sie noch Genaueres zu den "unendlichen" Arzneimittel-Wechselwirkun gen...
Medikamentenskepsis (Gast) - 3. Aug, 13:06
sexistische Beschwerde
Auch wenn ich mich durch die beschriebene Reklame ebenfalls...
BerlinSight (Gast) - 7. Mrz, 23:29

Archiv

Juni 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 2 
 3 
14
18
24
26
28
29
 
 
 

Status

Online seit 4281 Tagen
Letzte Aktualisierung: 7. Sep, 02:00

(Leicht)Sinniges
Alltägliches
Appetitliches
Bildlich gesprochen
feministic
Gesellschaft
Kurioses
Powered by Internet
Umwelt und Wissenschaft
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren