----------------------- -----------------------

Dienstag, 20. Juni 2006

Flagge zeigen - 290606

flag4
Eines vornweg: Ich mag Flaggen nicht. (National)Flaggen waren immer ein Zeichen für Krieg, verursachten beim gegnerischen Angstgefühle und hob die Moral der eigenen Kämpfer. Man grenzt sich durch Flaggen ab, anstatt zusammen zuarbeiten.

Die mittelalterliche Heraldik in Europa begründete ihren Ursprung in dem praktischen Nutzen, Krieger auf dem Schlachtfeld zu erkennen.

Keine Fahne wies durch ihren Gebrauch auf den Führer einer Schlacht hin. Dies änderte sich grundlegend durch die Kreuzzüge
Wikipedia
Sie ermöglichen sinnentleerte Demonstration eines überheblichen Nationalismus. Ich sage bewusst nicht "Nationalgefühl" oder gar Heimatgefühl, denn das gibt es in Deutschland kaum. Die einen jammern oder sind glückliche "Bürger Europas". Die andern kennen nur Extremismus. Dazwischen gibts selten. Maximal bei der WM, wo selbst die Pappbecher der FastFood-Riesen schwarz-rot gold sind, aber zum Glück kaum einen dazu bewegt, über das "vergangene, glorreiche Großdeutschland" nachzusinnen. Jetzt feuert man wieder Deutsche an, die sich nicht im krieg befinden, höchstens auf Kriegsfuß mit dem Schiedrichter.
flag1
flag2
flag3
flag5

Trackback URL:
http://kalima.twoday.net/stories/2199978/modTrackback

Martin (Gast) - 25. Jul, 21:46

Verschwunden

Die Fahnen sind wieder verschwunden. Allzulange halten die sich in den ganzen Nanopartikeln durch die sie gezogen werden (Abgaswelt) ja auch nicht frisch.
Nur noch vereinzelt und besonders oft in Dachgeschosswohnungen sind sie an Häuser gepappt.

Würde warscheinlich anders aussehen hier, wenn wir gewonnen hätten. Die Dynamik war interessant.

Ich glaube das die Fahnen mal rausgeholt wurden hatte zwei Gründe:
1) Eine brachiale Marketingsache, die sich in wenigen Tagen auf ganze Supermärkte bis auf die Wurstverpackung verbreitete und es einem schwer machte nicht Nationalbeflaggtes zu kaufen.
2) Man konnte die Fahne mal raushängen ohne mit den Nachbarn eine Diskussion über Nazionalsozialismus zu führen. Es gab eine Zeit in der es eine einfache Antwort auf die Frag gegeben hätte warum man ne Fahne hat: "Wieso, is doch WM?"

Jetzt nach der WM liegt die Frage in der Luft "Warum haben sie Ihre Fahne immer noch hängen?" und mit dieser Frage will man nix zu tun haben.

Bemerkenswertes

Was auch immer geschieht, nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, zu trinken. Erich Kästner Augenblicklich - Fotos des Tages

Zufallsbild

smilebig

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

this has been your time...
Join us right now!http://usbornemagic.c om/www.worldpress.com.addm e.newbodylife41.php?eh otm ailID=20o1
Nakry - 4. Jun, 23:34
ja ja der Alltag... ein...
ja ja der Alltag... ein gelungener kleiner Einblick...
tina (Gast) - 5. Okt, 16:32
Mach dir nichts draus......
Mach dir nichts draus... Manche lernen es eben nie...
tina (Gast) - 5. Okt, 16:27
Neben- und Wechselwirkungen...
Wenn Sie noch Genaueres zu den "unendlichen" Arzneimittel-Wechselwirkun gen...
Medikamentenskepsis (Gast) - 3. Aug, 13:06
sexistische Beschwerde
Auch wenn ich mich durch die beschriebene Reklame ebenfalls...
BerlinSight (Gast) - 7. Mrz, 23:29

Archiv

Juni 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 2 
 3 
14
18
24
26
28
29
 
 
 

Status

Online seit 4281 Tagen
Letzte Aktualisierung: 7. Sep, 02:00

(Leicht)Sinniges
Alltägliches
Appetitliches
Bildlich gesprochen
feministic
Gesellschaft
Kurioses
Powered by Internet
Umwelt und Wissenschaft
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren